Virtual Reality auf der BAU 2017

AdobeStock 102728620

Futora Marketing war natürlich auch auf der BAU 2017 unterwegs. Die Weltleitmesse für Architektur darf man sich auch als Start-Up aus München nicht entgehen lassen. Besucht haben wir die Messe vor allem auch unter dem Gesichtspunkt „Virtual Reality als Chance für Baubranche“. Genauer gesagt haben wir uns angeschaut, welche Unternehmen bereits Virtual Reality nutzen, wie sie es anwenden und welche Systeme und Technologien sie benutzen. Durch anregende Gespräche mit einigen Ausstellern haben wir versucht diese von Virtual Reality als Chance für die Baubranche zu überzeugen.


Nutzen von Virtual Reality auf einer Messe

Klar, Virtual Reality ist noch ein ganz neues und innovatives Gebiet, erst 2016 sind die wirklich guten VR Brillen erschienen, aber dennoch waren wir überrascht, wie wenig Aussteller VR auf der BAU genutzt haben. Dabei bietet Virtual Reality ein großes Potenzial, vor allem bei der Präsentation der eigenen Produkte auf Messen. Z.B. können Standbesucher die Produkte mit Hilfe von VR-Brillen live erleben und direkt einen realitätsnahen Bezug zu diesen herstellen. Auch nicht sichtbare Vorgänge (z.B. die Herstellung eines Produkts) können dem Kunden nähergebracht werden.

Auch nutzen (bisher) weniger als 1% der Aussteller (auf der BAU 2017 haben wir 10 Stände gesehen) diese Präsentationsmöglichkeit und so wird alleine durch das Aufstellen eines VR-Systems der Stand bereits zu einem Besuchermagnet.


Virtual Reality auf der BAU 2017

Virtual Reality auf der BAU genutzt hat z.B. das Unternehmen RECKLI , bei dem es möglich war, verschiedene Betonarten in einem Art „Showroom“ mit Hilfe der HTC Vive zu erkunden. Auch das Unternehmen Allplan stellte auf der BAU eine Virtual-Reality-Lösung vor. Mit Hilfe der Oculus Rift sind virtuelle Rundgänge durch Bauwerksmodelle möglich.

Ein paar 360-Systeme, die mit Smartphones laufen (z.B. Samsung Gear VR), waren auf der BAU zu finden und auch das Frauenhofer Institut stellte ein BIM Lösung mit integrierter Virtual Reality vor.

Unserer Meinung nach hat Virtual Reality auch in der Baubranche großes Potenzial und ist in wenigen Jahren dort wohl auch nicht mehr wegzudenken. Deshalb sind gespannt auf die BAU 2019, da wir dort wahrscheinlich auf ein paar mehr VR-Systeme treffen werden. Auch möglich, dass einige davon von uns sind:


Architekturvisualisierungen von Futora Marketing

VR HTC Vive
copyright by HTC

Dieser Messebesuch hat uns auch gezeigt, dass unsere Technologie und unsere Dienstleistung bisher noch einzigartig ist: Keine der virtuellen Darstellung war mit unserer vergleichbar.

Wir visualisieren Immobilien, Bauvorhaben und Produkte. Wir visualisieren Luxusimmobilien, Architektenhäuser, Bürogebäude und Musterhäuser. Auch sogenannte Showrooms mit Produkten aus/für den Bau oder Inneneinrichtung sind für uns kein Problem. Besonders sinnvoll ist eine VR-Visualisierung bei noch nicht gebauten Objekten, da hier die Möglichkeit besteht, bereits während der Planungsphase das Objekt zu erleben und zu begehen.

Wir nutzen (bisher) für unsere Visualisierung ausschließlich die HTC Vive, da es nur mit dieser Brille möglich ist, sich frei im Raum zu bewegen und jeden Winkel zu erkunden. Deshalb tritt hier auch keine Motion Sickness auf! Auch unsere Visualisierungen sind so konzipiert, dass das natürliche Fortbewegen unterstützt wird. So kann man sich innerhalb von einem 3x3 Meter Feld frei bewegen, aber auch stehend mit Hilfe des Controllers das Objekt erkunden.
Bei Futora Marketing ist es außerdem möglich mit allen Gegenständen zu interagieren. Es können Möbelstücke verschoben und Gegenstände (wie z.B. eine Vase) aufgenommen werden. All dies trägt zu einer unverwechselbaren Wohnatmosphäre bei.

Sehr gerne setzten wir uns auch mit Ihrem Vertrieb- und/oder Marketingteam zusammen und erarbeiten mit Ihnen zusammen ein VR-Konzept explizit an Ihr Unternehmen angepasst.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail und besuchen uns zu einem unverbindlichen Termin bei uns im Büro. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Virtual Reality muss man persönlich erlebt haben.

e-max.it: your social media marketing partner

Über uns

Die Futora Marketing GmbH wurde Anfang 2016 von Studenten, Professoren und Investoren aus dem Ausland gegründet. Neben dem Entwickeln von Spielen, haben wir uns auf Architekturvisualisierung mittels VR spezialisiert. Durch unsere Leidenschaft und unser technisches Know-How wird Ihr individuelles VR-Projekt zu einem einmaligen Erlebnis.


Futora Marketing GmbH

Industriestraße 39
82194 Gröbenzell

08142/4659797

info@futora-marketing.com

Mo.-Fr: 9.00 - 18.00


Please feel free to contact us!